Archiv der Kategorie: Was unterstützen wir?

alle dauerhaften Projekt und Zahlungen

Was geht im Corona jahr

Protokoll über die Kernteamsitzung des Elternvereins

am 23. September 2020 19 Uhr

Elternabend der ersten Klassen

Der Elternabend der ersten Klassen ist für den 6. Oktober terminisiert und wird per Teams durchgeführt.

Der Elternverein stellt sich den Eltern mit einem Brief vor, der vorher an die Eltern versandt wird. Die Wahl der Elternvertreter nehmen dankenswerter Weise die Klassenvorstände vor.

Einladung der neuen Elternvertreter der ersten Klassen

Dieser Termin wird heuer ersatzlos gestrichen

Einladung der Klassenvorstände der Schule mit den Klassenelternvertreter

Dieser Termin wird heuer ersatzlos gestrichen

Adventaktivitäten

Adventkranzbinden, Verkauf der Adventkränze, …

Dieser Aktivitäten werden heuer ersatzlos gestrichen

Adventkonzert

Da die Schule das Adventkonzert abgesagt hat, wird auch der Adventmarkt dazu nicht stattfinden

Erweiterte Vorstandsitzung

Dieser wird mit 11. November 2020 um 19 Uhr terminisiert und wird mittels Teams abgehalten werden. Die Klassenelternvertreter werden ersucht die Zugangsdaten der Kinder zu verwenden.

Toni Kaltenleitner wird gebeten, dieses „Projekt“ umzusetzen.

Jahreshauptversammlung 2021

Die Jahreshauptversammlung – wird voraussichtlich – abgesagt werden. Laut einem Erlass des Bundesministeriums für Inneres, ist es mittels eines formlosen Schreibens an die Vereinsbehörde möglich, diese bis spätestens 31. 12. 2021 hinauszuschieben.

Nächste Treffen

 Das nächste Treffen im Kernteam werden wir wieder mittels WhatsApp organisieren.

Schreiben an die Eltern

An die Eltern sollte ein Schreiben verfasst werden, in dem man sich für die Spenden zum Thema „Patenschaften“ bedankt, aber auch gleichzeitig wieder Werbung macht dafür. Es sollte jedoch auch der Hinweis auf die besondere Situation nicht fehlen.

Schreiben des Herrn Direktors bezüglich Unterstützungen

  • Klassensatz für Englischlehrer – genehmigt
  • Ankauf von Hörbüchern und Begleitmaterial für den Deutschunterricht – wird hinterfragt
  • Ankauf von Dokumentenkameras – wird hinterfragt
  • EDV-Ausstattung der Lehrer

Der Elternverein könnte sich vorstellen, den Ankauf von Drucker, Scanner, Laptops, Headsets, Mikrofone, Mini-Beamer, Webcam mit einem Beitrag von Euro 200,– pro Lehrer zu unterstützen. Definitiv ausgeschlossen sind Handys und Tablets.

Für Software und etwaige sonstige Dinge sollte zur Abklärung vorher ein formloses Schreiben an kassier@eltern-am-herzjesugym.at senden.

Diese Aktion ist momentan auf das laufende Schuljahr begrenzt.

Komm ins MSC-Cup Organisations team

Der MSC Cup ist das schon traditionelle Fußballturnier im Rahmen des Gartenfestes. Für die Schüler ist es ein wesentlicher Teil des Abschlußes des Schuljahres geworden. 2015 hatte ich das Turnier in der jetzigen Form aus der Taufe gehoben. Seither wächst der MSC-CUP. 2019 erreichte der MSC Cup mit 45 Mannschaften, 42 Spielen und 370 Teilnehmern einen neuen Rekord. 

50 % der Schüler an unserer Schule spielen aktiv mit. – Echt cool!

Damit diese Tradition aber, wenn meine Kids der Schule „entwachsen“ sind, weiter geht, suche ich zwei Eltern als Mitorganisatoren, die im Team mit mir das Turnier am 3. Juli 2020 ausrichten und dann hoffentlich in den folgenden Jahren weiterführen.

Wenn dein(e) Kind(er) noch einige Jahre im Herz-Jesu sein werden, du Organisationstalent besitzt und Spaß am Ausrichten eines Sportfestes hast, dann melde dich bei mir. – Ich freue mich.

anton.kaltenleitner@wgglobal.eu

oder Tel. +43 664 8443706

Mithilfe beim Gschnas

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-720x1024.png

Ich habe, auf Bitten der Schüler, einige Doodle-Listen erstellt und möchte euch diese nun übermitteln.

Die Erste ist für die Mithilfe beim Vorbereiten des Gschnas. Dafür würden wir bitte 7 Eltern benötigen.

Der Zweite ist für das Kassieren und die Ausgabe von Getränken. Dafür würden wir jeweils bitte 3 Eltern benötigen.
Der Dritte ist für das Kassieren und die Ausgabe vom Bier und Radler. Dafür würden wir jeweils bitte 3 Eltern benötigen.

Der Vierte ist für das Kassieren und die Ausgabe von Speisen. Dafür würden wir jeweils bitte 3 Eltern benötigen.

Der Fünfte ist für das Kassieren, das Schneiden und das Ausgeben der Pizza von Prof. Schmidlechner. Dafür würden wir in der Zeit von 22.45 Uhr und 23.45 Uhr bitte 3 Eltern benötigen.

Vorbereitung / Herrichten:                   https://doodle.com/poll/ihn5kmmythzqkkgn

Bar – Speisesaal:                                  https://doodle.com/poll/vwxmvcw9pdirpd8w

Bier – Speisesaal:                                 https://doodle.com/poll/mybb2byfphhuep4d

Speisesaal – Essenausgabe:                  https://doodle.com/poll/vny6wtdi7u5nyvm2

Speisesaal – Pizza Schmidlechner:       https://doodle.com/poll/ik6x7hvh84zv4zfb

Die Burschen würden auch bitte noch einiges zum Essen benötigen. Sie denken da z.Bsp. an Lachsbrote, Schinkenkipferl, Trammezini, belegte Brötchen, usw.

Wer von den Eltern dazu etwas beitragen möchte, sollte dies bitte an mich rückmelden. Ich werde es dann an die Burschen weiterleiten.

Sollte noch irgendjemand Zugang zu Frankfurter, Senf, Ketchup haben, bitte gebt mir Bescheid.

Wenn einige Eltern sich trotz aller Bemühungen nicht an der Arbeit beteiligen können, so gibt es auch die Möglichkeit, sich mit „Geldspenden“ an das Komitee „freizukaufen“.
Das Geld wäre bitte an Dominik Hackenbuchner (7a), bzw. Nikolaus KARL (7n) zu übergeben.

Das Gschnas ist die finanzielle Grundlage für den eventuellen Maturaball, bzw. in weiterer Folge für die Maturareise! Daher bitten wir alle Eltern eindringlich, sich daran zu beteiligen.

In der Vorfreude auf einen gelungenen Gschnas, verbleibe ich

mit lieben Grüßen

Gerhard Pirchner

Elternvertreter 7 n

g.pirchner@aon.at

Jahreshauptversammlung und Kabarett

Am 15. Januar 2020 18:00 h findet im Theatersaal unsere Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnungspunkte:
➢ Begrüßung
➢ Feststellen der Beschlussfähigkeit
➢ Bericht des Obmannes DI Hans KARL
➢ Bericht der Kassierin
➢ Bericht der Rechnungsprüfer
➢ Entlastung des Vorstandes
➢ Neuwahl des Vorstandes
WAHLVORSCHLAG: Obmann: DI Hans Karl, Obmann-Stv: Karin Löcker-Voltolini, Kassier: Mag. Monika Pleschinger, Kassier-Stv: Mag. Sarah Radics, Schriftführer: Gerhard Pirchner, Beratung: Dipl.-Ök. Anton Kaltenleitner, Beratung: DI Stefan Kettl, Beratung: DI Michael Schwarz, Beratung: Markus Waidmann
➢ Beschlussfassung über den Mitgliedsbeitrag
➢ Anträge und Allfälliges

Anschließend, nach kurzer Pause und Getränken, nimmt Österreichs lustigster Lehrer, Andreas Ferner das Thema Bildung mit seinem erfolgreichen Programm „Bildungs-Ferner“ auf Korn.

Der Eintritt ist frei.

Nach „Schule, OIDA!“ hat Andreas mit seinem aktuellen Programm „Noch Bildungs FERNER “ den Aufstieg in die Kabarett-Oberstufe geschafft.
Der lustigste Lehrer Österreichs zündet dabei ein kabarettistisches
Bildungsfeuerwerk, das dem Publikum richtig einheizt.
Aus eigener Naherfahrung schildert „Fessor FERNER “ wie fern der Bildung manche der heutigen Schüler sind und wie er dagegen ankämpft.

Auf seinem Stundenplan stehen unter anderem: Ist die Zentralmatura die Rettung des Bildungssystems oder ist das Bildungssystem nicht zu retten? Gibt es immer noch Lehrer für die Google nur der Vorname von Hupf ist? Und sollen Schüler fürs Schwänzen stärker bestraft werden als Abgeordnete im Hohen Haus? FERNER erfüllt seinen humoristischen Bildungsauftrag trotz knallhartem Frontalunterricht mit einem römischen Einser – für Lehrer, Eltern von Schülern und ehemalige Schüler. Ein Pisa-Test für Erwachsene, der die Lachmuskeln besser trainiert als die tägliche Turnstunde. Und wenn die Schulglocke zum Programmende läutet, bleiben alle noch gerne zum Nachsitzen da.

andreasferner.at
youtube.com/AF652 • facebook.com/AndreasFernerFanpage Agentur Oetzlinger e.U
Hernalser Hauptstrasse 20-22/28, A-1170 Wien
, +43 660 6937358
alexa@oetzlinger.at
www.oetzlinger.at

Danke für die Unterstützung beim Bausteinprojekt

Das Ende letzten Schuljahres initiierte Bausteinprojekt ist mittlerweile abgeschlossen und der Elternverein konnte die finanzielle Unterstützung an die Schule überweisen.

Im Zuge der kürzlich stattgefundenen erweiterten Vorstandssitzung konnten wir uns auch persönlich von diesen phantastischen neuen Räumlichkeiten überzeugen, die den Schülern nun im Mittelbau zur Verfügung stehen.

HerzJesuBall

Die Maturaklassen des Jahrgangs 2019/20 organisieren den Abschlussball im Stieglkeller. Termin: 23.11.2019.

https://www.herzjesuball.com/

Der Stieglkeller liegt optimalen im Stadtzentrum gewählt, und bietet eine umwerfende Salzburg-Kulisse, die vom Ballsaal und der Gastgarten-Terrasse zu bewundern ist.

Weil uns der Aspekt der Gemeinschaft so wichtig ist, veranstalten wir vor dem regulären Einlass ab 20:00 Uhr einen Sektempfang um 17:30 Uhr mit anschließendem Buffet-Menu für all jene, die eine Eintrittskarte mit Sitzplatz-Reservierung inklusive Buffet erworben haben. Bei dieser Vorveranstaltung werden unsere Ehrengäste, Eltern, Lehrer/innen  und natürlich die Maturanten anwesend sein.

Eine Karte mit Sitzplatz-Reservierung inkl. Buffet und Sektempfang ab 17:30 Uhr kostet 55,- Euro.

Die regulären Eintrittskarten mit Einlass ab 20:00 Uhr kosten 27,- Euro.

Die Karten bzw. Reservierungen bekommen Sie in den 8. Klassen bei allen Mitgliedern des Ballkomitees: Martin Auer/8a,  Jakob Fuchs/8n, Florian Köstner/8n, Viktor Kopplinger/8n, Paul Schrott/8a, Jakob Schwarzmann/8a und Gerolf Winkler/8a.

Bei Rückfragen, Anregungen oder dem Wunsch das Vorhaben zu unterstützen, können sie sich jederzeit an gerne an mich persönlich wenden.

Wir freuen uns auch auf Ihr Kommen!

Gerolf Winkler, i.V. des Ballkomitee des Herz-Jesu-Balls

Email: gerolf.winkler@herzjesugym.at Mobil: 0677/61399739           

Hilfe für ukrainische Kinder

Sehr geehrte Eltern!

Viele SchülerInnen und LehrerInnen des Privatgymnasiums der Herz-Jesu-Missionare möchten gerne im kommenden Schuljahr ein Sozialprojekt für bedürftige Kinder in einem Ukrainischen Kinderheim durchführen, wozu sie aber noch weitere Unterstützung suchen.

Wir möchten daher alle unsere Kontakte nutzen um gemeinsam den Kindern die Chance zu geben, drei Wochen im Juni 2020 unbeschwert in Salzburg genießen zu dürfen.

Unsere SchülerInnen werden sich um gemeinsame Aktionen und Ausflüge bemühen und Spendenaktionen (u.a. Buffet und Engel-Verkauf am Elternsprechtag) starten, um den Aufenthalt ermöglichen zu können.

Sollte jemand z.B. über die Firma noch eine Sozialaktion im Rahmen eines Sponsorings in der Weihnachtszeit suchen, würden wir uns sehr freuen. Möglich wäre z.B. die Übernahme der Kosten für den Flug für ein Kind (hin und retour rechnen wir mit 400 €). Wir können über Global 2000 auch Spendenbestätigungen ausstellen.

Auch große Koffer (für ca. 20 kg Gepäck) zum Rollen werden noch gesucht. Wir möchten den Kindern wieder passende Kleidung, Schuhe und ev. Schulsachen mitgeben.

Bitte an die Projektkoordinatoren wenden: Mag. Martina Hammerer-Kastner (martina.hammerer-kastner@herzjesugym.at, Betreff: Sozialprojekt) oder Mag. Bernadette Altenburger (bernadette.altenburger@herzjesugym.at).

Weiters bitten wir natürlich um Unterstützung der Aktionen, die die Schüler im Laufe des Jahres dazu durchführen werden.

Noch mehr interessante Details zum Projekt von Global 2000 finden Sie unter: https://www.global2000.at/medizinische-hilfe

Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen                   

Schülerfeedback

In Vorjahr haben wir mit Schülern und Lehrern gemeinsam das neue Schülerfeedback Programm auf den Weg gebracht.

Das System wird mittlerweile von einigen Lehrern bereits aktiv genutzt. 21 Lehrer hab das Tool bisher in 99 Befragungen mit 1242 Teilnehmern eingesetzt.

Insgesamt sind 24 Lehrer im „Herz-Jesu“ Account bei „Feeback Schule“ http://wp.feedbackschule.de/ angemeldet. Die Lizenzkosten trägt der Elternverein.

Die Ergebnisse selbst, stehen nur dem jeweiligen Lehrer zur Verfügung und sind anonym. Weder der Elternverein, noch die Schulleitung oder die Kollegen können die Daten einsehen. Diese vollkommene Anonymität ist bereits in der technischen Struktur vorgesehen.